Veranstaltungen in carpignano salentino

FESTA DI SANT’ANTONIO DI PADOVA – 13. Juni

FESTA DI SAN VITO – 15. Juni

FESTA DELLA MADONNA DELLA GROTTA – 2.-3. Juli
Das Fest der Madonna della Grotta hat ihren Ursprung in der berühmten Volksgeschichte von Carpignano, die von der Blindheit eines alten Mannes aus Cacorzu (Lu vecchiu cicatu te sutta a Cacorzu) handelt, einer Gegend, die seinerzeit außerhalb der Gemeinde lag.
Im XVI Jhdt. suchte ein blinder alter Mann Zuflucht in einer Höhle in der Nähe, schlief ein und träumte von der Madonna, die ihn bat einen Tempel für sie zu errichten. Auf wundersame Weise geheilt, informierte der Mann den Pfarrer darüber und am nächsten Tag wurde ein byzantinisches Bildnis der Muttergottes mit Kind in eben dieser Höhle entdeckt.
Die Geschichte, durch die Jahrhunderte überliefert, ist auch Gegenstand eines Liedes, das während der traditionellen Prozession für die Madonna della Grotta am 2. Juli, dem Jahrestag des historischen Ereignisses, gesungen wird.
Das Vorkommen eines byzantinischen Bildes im Jahre 1568 ist historisch gesichert und wird durch schriftliche Dokumente bestätigt. Der sogenannte “Blinde” hieß eigentlich Frangisco Vincenti. In den Kirchenbüchern findet sich auch seine Todesurkunde.

• Jedes Jahr wird am ersten Wochenende im September das FESTA TE LU MIERU (Weinfest) ausgerichtet, eines der bekanntesten und beliebtesten Sommerfeste im Salento, das im Jahr 1974 zum ersten Mal stattfand. Ursprünglich war das Fest eine beliebte Präsentation von neuen Weinen. Seine Bekanntheit gründet sich vor allem auf die kostenlose Verteilung von Wein.

• Das Fest geht wahrscheinlich auf die FIERA DEI SANTI COSMA E DAMIANO, vor dem Jahr 1000 zurück, das mit der Messe verbunden ist und jedes Jahr am 1. November gefeiert wird.